Eine Prophezeiung

 

Die Moslems auf der ganzen Welt glauben an die Ankunft eines großen Führers und Leiters. Sie alle nennen ihn „Mehdi“ (Meister). Der Prophet Hazrat Mohammed kündigte an, dass Hazrat Mehdi zum Wohle aller Moslems in den letzten Dekaden des 14. Jahrhunderts ankommen wird. (Dieses Jahrhundert ist gerade zu Ende gegangen).

Es wird eine Zeit der Unruhen und des Materialismus sein. Die Werte des Korans und ihre Ausübung werden ignoriert werden, und die Herzen der Menschen werden sich der Anbetung der Welt und ihres Glanzes zuwenden; „den anderen Göttern“, wie es in der Sprache des Korans heißt.

Die Prophezeiung verkündet weiter, dass Hazrat Mehdi die Wahrheit wieder errichten wird und der Islam (was „ursprüngliche Religion“ bedeutet, im Sinne der semitischen Propheten, und was dem Sanatana Dharma, dem ewigen göttlichen Gesetz, entspricht) wird zur Religion der gesamten Welt werden.

 

Die Prophezeiung

Die Zeichen (mehr als 150) bezüglich der Zeit und der Person von Hazrat Mehdi wurden dem 4. Kalifen und Bewahrer der sufischen Geheimnisse, Hazrat Ali, durch den heiligen Propheten übermittelt. Diese Zeichen wurden ein behüteter Schatz des Imams, dem Nachfolger von Hazrat Ali, und sie bilden einen Teil der sufischen Tradition der Prophezeiungen. Im 17. Jahrhundert sammelte der bekannte Gelehrte Md. Baqir bin Md. Taqi-Al Majlisi-Al Isfaham (1627 – 1698) sie in seinem umfangreichen Buch „Bihar-ul-Anwar“, das in Arabisch geschrieben ist. Die beiden persischen Übersetzungen, die auch die prophetischen Aussagen über Hazrat Mehdi zum Inhalt haben, sind Khas-ul-Anwar und Bihar-ul-Anwar (Teil Swazdhum).

Einige dieser Aussagen des Propheten des Islam werden nachfolgend aufgeführt. Es bleibt dem Leser überlassen zu erkennen, wer der große Meister ist, wie der heilige Prophet Ihn in einer Vision sah und beschrieben hat, vor 1.400 Jahren.

 Der Meister, allgemein bekannt als Hazrat Mehdi, wird von jenen gesehen werden, die nach Ihm suchen. Imam Mohammed Baqir meint, dass nur „jene, die die wahre Bedeutung des Ich kennen, an Hazrat Mehdi glauben werden“. Der heilige Prophet nannte Ihn den Vater der Gottsucher, den Vater der Menschlichkeit, den Herren der Zeit, den Gottesfreund, Gottes Stellvertreter, „denn ganz gewiß wird Er den Gesetzen von Moses, Joseph, Jesus und Mohammed nachfolgen“.

 

Die Insignien des Hazrat Mehdi

 Andere Zeichen, die in Mohammed Baqirs Arbeit genannt werden, sind die folgenden: Viele Mohammedaner werden lange Zeit nichts von Seiner Ankunft wissen. Jener Heilige Geist wird zwei Gewänder tragen, ein inneres und ein äußeres. Das Gewand, orangefarben, wird von solcher Art sein, dass man die Konturen seines Rückens klar erkennen kann. Sein orangefarbenes Gewand wird Licht unter die Menschen bringen. Sein Kleid wird voller Licht sein.

 Sein Haar, dick und dunkel, wird Seine Schultern berühren. Seine Augenbrauen begegnen sich in der Mitte. Seine sonstigen Gesichtszüge sind: breite und klare Stirn, eine gerade Nase mit einer Einkerbung am Anfang; ein Muttermal an der Wange, das an Hazrat Mosa erinnert, hell wie ein Stern; Zähne deren beide vorderen auseinander stehen; schwarze Augen; durchschnittliche Größe, verglichen mit der Größe der Juden. Die Gesichtsfarbe wird unterschiedlich beschrieben wie das Leuchten einer goldbronzefarbenen Münze; so hell, dass es unmöglich ist, die genaue Farbe zu erkennen. Allgemeiner Eindruck; voller Mitgefühl, würdevoll, erhaben.

  

Eigenschaften und Gebaren

Sein Gebaren allen Menschen gegenüber wird brüderlich sein, als ob Er sie sehr gut kennt. Er wird alle Propheten und Heiligen lieben; und was immer Er wünscht, wird geschehen. Er wird jeden Widerstand besiegen. Seine Anhänger werden Schutz bei Ihm finden. Menschen werden Ihn als die Personifizierung des himmlischen Segens empfingen. Er wird eine Zuflucht für die Hilflosen und Zurückgewiesenen sein. Er wird morgens und abends geistige Nahrung an die Menschen austeilen. Er wird die Manifestation des göttlichen Lichtes sein. Er wird keine neue Religion bringen. Alles Wissen und die Essenz aller Religionen wird in Seinem Herzen wie ein neuer Garten erblühen. Er wird die Erde mit Frieden erfüllen. Er wird ein Freund und Ratgeber sein. Er wird den geraden Pfad zeigen.

 

Das Welt-Szenario

Die Weltsituation wird zusammengefasst in einer Anzahl erschütternder Bilder und beschreibt genau die gegenwärtige Situation. Die Mehrheit der Menschen wird animalisch sein; ihnen wird das Unterscheidungsvermögen fehlen. Üble und schlimme Gewohnheiten werden zum täglichen Leben dazugehören. Es wird Erdbeben geben, und die Menschen werden ohne erkennbare Gründe sterben. Sie werden Seine Ankunft als einen Scherz und als ein Gerücht ansehen, aber es wird die Wahrheit sein. Hazrat Mehdi wird die Menschen aus der Sklaverei befreien, die Lügen aus ihrem Geist entfernen, die Teufel vernichten und den Wahnsinn heilen.

Um den Ort herum, in dem Er leben wird, wird es sichtbare Zeichen des Wohlstandes geben, sichtbar im Himmel und auf Erden. Die Menschen werden sich dort wo Er leben wird, wie Wolken drängen, und sie werden dicht gedrängt wie Regentropfen sein. Er wird nicht in Mekka leben. Seine Herrschaft wird im Osten beginnen, und Sein Banner wird um die ganze Erde herum gehen. Nicht nur Menschen, auch Engel werden bei Ihm sein. Er wird die gesamte Weisheit aller Propheten haben.

Der Prophet des Islam wendet sich zum Schluß an die unsichtbaren Menschenmengen der Zukunft und spricht:“O ihr Gläubigen, wisset, dass Er, dessen Geburt euch verborgen ist, euer Herr und Meister ist. Er ist Mehdi“.

Dem Schreiber dieser Worte hat sich ganz unzweifelhaft die Wahrheit enthüllt, dass Sai Baba kein anderer ist als Hazrat Mehdi.

Es erfordert Glauben, die Wahrheit anzunehmen, und in der Tat zeigt Allah all denen den geraden Pfad, die Er meint, denn Er ist allwissend und weise.

 

Dr. Zeba Bashiruddin
Aus: Sanathana Sarathi, November 1990

Sathya Sai Brief Nr. 37, Frühjahr 1991  

 

Der Avatar unserer Zeit