Wo ein Wille ist,                 

da ist auch ein Weg

 

 

Der Satz "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg" ist absolut wahr. Zuerst ist der Wille euer eigener. Er muß gestärkt werden durch die Zustimmung Gottes, bis ihr ihn umwandelt in den allmächtigen Willen Gottes.

Ihr scheint ein gewisses Spiel zu spielen, das ihr nicht wirklich aufgeben möchtet. Ihr könnt dieses Spiel ändern, wenn ihr nur wollt. Ihr seid weder schwach noch hilflos. Alle Kraft und alle Macht sind in euch.

Die Gottes-Vision ist euer in dem Augenblick, da ihr sie mit eurer ganzen Konzentration wollt. Aber ihr wollt sie nicht, einfach deshalb, weil ihr euch nicht dafür entschieden habt.

Sai macht keinen Spaß mit Euch. Er meint es absolut ernst. Er gibt der Wahrheit Ausdruck, die in den Tiefen der Erfahrung gesammelt wurde. Das Vertrauen zu Gott und die Ergebung unter den Höchsten Willen unter allen Umständen bedeutet, die Vision der Wahrheit zu haben, die Vision des Grundprinzips aller Schöpfung.

Wenn ihr sagt: "Wenn Gott will", dann muß es für euch bedeuten, daß ihr eurem eigenen allmächtigen Willen zustimmt.

Die Lösung liegt darin, die euch innewohnende Kraft und die Herrlichkeit eurer Seele zu wecken. Tut es!

Ihr seid wahrhaftig die unsterbliche Wahrheit, ihr seid die große Wirklichkeit, die weder Tod noch Wandel kennt. Möge der Sieg immer euer sein.

Sathya Sai Baba - Prema Dhaara
Sathya Sai Brief Nr. 55/Herbst 1995, S. 19

 

Der Avatar unserer Zeit