Das wirkliche Selbst -

Das "Ich bin Ich" in jedem Menschen


Die immer gleiche, unveränderliche, unbeschreiblich wunderbare innere Wirklichkeit ist das Selbst.

ES ist nicht das psychologische, emotionale, schwächliche, kleinliche persönliche Selbst, das den Erfahrungen von Schmerz und Freude, von Lob oder Tadel, von Gut und Böse ausgesetzt ist.

Es ist nicht das kleine Ego, sondern die Gottheit in uns.

Es ist das Ehrfurcht inspirierende und all-bewußte Wesen, "Ich bin", das im ständigen Wechsel unserer Erfahrungen selbst-identisch bleibt.

Auf die Frage: "Was bist du und welches ist dein Name?" antwortet das Selbst: "Ich bin Ich".

Auf die Frage, wann es geboren oder gestaltet wurde, antwortet es, es sei vor Abraham da gewesen und werde weiter da sein, wenn die ganze Schöpfung nicht mehr existiert.

ES war, ES ist und wird immer sein.

ES ist formlos, zeitlos, raumlos, ewig, selbsterkennend und allwissend, sich selbst-beobachtend und alles beobachtend.

ES ist das reine, selbst-leuchtende, selbst-enthaltende unsterbliche Prinzip, das all-vollkommene Reich Gottes in uns.

Deshalb sucht jeder Mensch, der nach der Erfahrung Gottes trachtet, auch die Erfahrung des Selbst.

Denn das Selbst ist Gott, und Gott ist das Selbst ...


                                                                           
...expressed by Swami Omkarananda

Der Avatar unserer Zeit